Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Arbeit für und mit Menschen mit Beeinträchtigung und Ihren Kommentar. Im Sinne eines wertschätzenden Miteinanders wird der Kommentar vor der Veröffentlichung geprüft, ob dieser Schmähungen, unrichtige Behauptungen bzw. strafrechtlich relevante Aussagen enthält.

 

Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass Ihr Kommentar zeitverzögert publiziert wird. 

Captcha falsch!

Blog

1. Radtag im "Radhaus"!

Radhaus für Viele Leute

Dieser Beitrag wurde am 15.07.2021 verfasst

Im "Radhaus für Viele Leute" fand am 8. Juli der erste gemeinsame Radtag in Linz statt! Auf insgesamt 15 Fahrrädern radelten Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen einen ganzen Tag lang gemeinsam durch Linz. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Schön und dem Institut Hartheim lernten dabei die schönsten Seiten der Landeshauptstadt kennen. Startpunkt war am Pfarrplatz beim "Radhaus" und dem Café Viele Leute. Die Vormittagstour führte die Radfahrer*innen von dort zum Brucknerhaus und entlang der Donau bis in den Spitz des Winterhafens. Dann ging es zurück zur Voestbrücke, wo der neue Radweg auf der Westseite der Brücke zur Überquerung der Donau genützt wurde. Entlang des nördlichen Donauufers ging es dann noch bis zum Beginn des Radwegs Richtung Puchenau in Urfahr und von dort zurück über die Nibelungenbrücke und den Hauptplatz.
Zu Mittag traf die Gruppe wieder am Pfarrplatz ein, wo es im Café Viele Leute ein köstliches Erdäpfelgulasch und frische Semmerl gab. Bei einigen der Radteams wurde in der Mittagspause die Besetzung gewechselt, andere waren auch am Nachmittag noch mit von der Partie.
Die "Stadtrunde" führte die Gruppe dann über die Altstadt und die Herrengasse bis zum Mariendom und weiter zum Volksgarten, wo eine eigene Fotorunde vor dem Musiktheater gedreht wurde. Über die Landstraße fuhr der Konvoi dann bis zum OK, wo LRin Birgit Gerstorfer und Mag. Efrossini-Eleonora Langaditis der Gruppe einen Besuch abstatteten.
Danach hieß es unter schweren grauen Wolken, in vollem Tempo zum Pfarrplatz zurückzuradeln, was den Radfahrer*innen ganz knapp vor dem Beginn eines kräftigen Sommergewitters zum Glück auch gelang.
Im Café konnten wir als Gäste noch die Leiterin der Sozialabteilung des Landes, HRin Mag. Cornelia Altreiter-Windsteiger und Frau Mag. Renate Hackl von der SO zum gemütlichen Plaudern und zum gemeinsamen Ausklang begrüßen. Schön war´s :))
 

Teilen:

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Deine-Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Pflichtfeld

Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies