Unterstützte Kommunikation

Mit anderen Menschen zu sprechen und ihnen Meinungen, Wünsche und Gefühle zu vermitteln, ist für uns selbstverständlich - nicht so für schwer mehrfach beeinträchtigte Menschen. Dies schafft auf Dauer nicht nur Frustration, sondern führt zu einer Abkehr vom gesellschaftlichen Leben. Da viele unserer KlientInnen nicht bzw. nur eingeschränkt in der Lage sind, verbal zu kommunizieren, benötigen sie elektronische Hilfsmittel, um sich auszudrücken. Eine kostengünstige und mit vielen unterschiedlichen Funktionen ausgestattete Variante stellt das I-Pad dar. Neben einer für viele KlientInnen einfach durchzuführenden Bedienung, bietet es zahlreiche Lernprogramme, die als APP zur Verfügung stehen. Der Einsatz des I-Pads in der Unterstützten Kommunikation hat viele positive Entwicklungen im Sozialverhalten unserer KlientInnen bewirkt und schafft erkennbar mehr Lebensqualität für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Bitte, geben Sie unseren KleintInnen eine „Stimme“ und unterstützen Sie unser Projekt „Unterstützte Kommunikation“ mit Ihrer Spende.


Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies